Blattwenden

Onlinemagazin und Kreativzeiten für Suizid-Hinterbliebene

Blattwenden

„Das Blatt wendet sich.“ Ein Ausdruck, den wir benutzen, wenn sich eine Situation grundlegend ändert, ohne dass wir einen Einfluss darauf haben. Menschen, deren Angehörige oder Freunde Suizid begehen, erleben genau das. Ihr Lebensblatt wendet sich, ohne dass sie etwas dagegen tun können.

Das Vereinsprojekt Blattwenden hilft Hinterbliebenen nach einem Suizid, ihre Handlungsfähigkeit und Hoffnung zurückzugewinnen: das Blatt selbst zu wenden, es mit neuem Inhalt zu füllen. Dazu bietet Blattwenden ein Onlinemagazin sowie Kreativzeiten an.

Im Onlinemagazin Green-Woman können Betroffene sich anonym widerfinden oder ihren Erfahrungen und Emotionen durch Gastbeiträge eine Stimme verleihen. In den Kreativzeiten können sie mithilfe von Farben und Formen ihrem Leben nach dem Suizid eine neue Gestalt geben.

Projektleiterin ist Nicole Schenderlein.

Onlinemagazin: www.green-woman.de

Kreativzeiten: www.green-woman.de/kreativzeiten

Projektbeschreibung: www.green-woman.de/projektbeschreibung

Sponsoring: www.green-woman.de/freunde/

Unsere Ziele

Erfahren Sie, wie wir Menschen unterstützen, und mit welcher Haltung wir arbeiten.

Weiter lesen

Tätigkeiten

Wir begleiten Menschen, wir fördern lebenslanges Lernen, wir bewegen etwas gemeinsam mit anderen.

Weiter lesen

Kooperationen

Gemeinsam können wir viel für andere bewegen.
Wer unsere Partner sind, erfahren Sie hier.

Weiter lesen

Spenden

Werden Sie ein Lichtblick für andere!
Bitte unterstützen Sie uns.

Weiter lesen